Digitalisierung am Max-Weber-Berufskolleg: Robi’s world

Am 2. Juli 2018 haben sechs kleine Roboter das Schulgebäude und den Unterricht am Max-Weber-Berufskolleg erobert. Im Rahmen der Projektwoche „Fit for life“ haben 13 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule auf spielerisch leichte Art und Weise Grundlagen des einfachen Programmierens gelernt, sodass den kleinen Robotern für einen ganzen Schultag Leben eingehaucht werden konnte. Die sechs „Robis“, wie sie von den Schülerinnen/Schülern genannt wurden, lernten über Codes auf einem iPad das Sprechen, Singen, Laufen und Reaktionen zu zeigen.

Die Schülerinnen/Schüler sollten durch den Projekttag „künstliche Intelligenz“…

  • Grundlagen des Programmieren erfahren,
  • kritisch Stellung zur Entwicklung der künstlichen Intelligenz üben,
  • Verantwortung für teamorientierte Lernprozesse übernehmen und
  • Erkenntnisse zu einer veränderten bzw. digitalen Arbeitswelt gewinnen.

Digitalisierung wird am Max-Weber-Berufskolleg sehr groß geschrieben. Kernelemente des digitalen bzw. smarten Unterrichts am Max-Weber-Berufskolleg sind u.a.:

  1. Laptopklassen bei den Industriekaufleuten und Kaufleuten für Büromanagement,
  2. iPad-Klassen bei den Kaufleuten für Büromanagement,
  3. Teleteaching bei den Patentanwaltsfachangestellten,
  4. ERASMUS+ „B.Smart4Europe“ Projekt – Einsatz von smarten Medien zur Förderung der Lesekompetenz und des Textverständnisses,
  5. Einsatz der virtuellen Lernplattform „Lernbar“ und der
  6. Einsatz von Visualizern und iPads als fallbezogene Unterrichtsmedien

Barbara Stieldorf

Kommentar verfassen