Abschlusstreffen #B.Smart4Europe – Das #MWBK in Senigallia

Unter dem Ziel die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler durch den Einsatz von smarten Medien zu fördern startete vor fast drei Jahren das Projekt B.Smart4Europe. Neben dem Max-Weber sind Partnerschulen aus Belgien, Finnland, Österreich, Süd-Tirol und Italien beteiligt.

Vom 6. bis 10. Mai 2019 fand nun das sechste und letzte Projekttreffen in Senigallia, Italien statt. 21 Lernende bearbeiteten Aufgaben zu dem italienischen Flüchtlingsroman „In the sea there are crocodiles“. Auf den bereitgestellten Tablets erstellten sie Plakate, drehten Filme als Influencer, nahmen Podcasts auf und arbeiteten mit Bildern. Einige Ergebnisse sind auf der Projekt-Facebookseite zu sehen. Durch die Übernachtung bei Gastfamilien konnten die Lernenden Italien auch von seiner privaten Seite kennenlernen.

Die Lehrer arbeiteten in der Zeit an den Abschlusspräsentationen, dem Abschlussbericht und der Planung für das neue Projekt, welches schon beantragt ist. Wenn das Projekt genehmigt wird, geht es bald unter dem Titel „Digital Europeans“ damit weiter, den Einsatz smarter Medien im unterrichtlichen Kontext weiterzuentwickeln.

Nick Denis

Kommentar verfassen