B.Smart4Europe: Smartes und digitales Lernen in Österreich

#bsmart4europe #erasmus

Vom 19. bis zum 24. November 2018 werden vier Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule des Max-Weber-Berufskollegs gemeinsam mit Jugendlichen aus Belgien, Finnland, Italien und Österreich an digitalen Aufgaben zur Förderung der Lesekompetenz an unserer Partnerschule in Hartberg (Österreich) arbeiten.

Seit 2016 ist das Max-Weber-Berufskolleg als Koordinator des ERASMUS+ Projekts B.Smart4Europe im Bereich der smarten bzw. digitalen Unterrichtsentwicklung sehr aktiv. In bisher vier Projekttreffen haben Lehrerinnen/Lehrer gemeinsam mit Schülerinnen/Schülern neue Unterrichtsideen entwickelt und die Begeisterung für smarte Bücher wecken können. Die Schülerinnen/Schüler erhalten während er internationalen Projekttreffen die Chance:

  • ihre Fremdsprachen- bzw. ihre Englischkenntnisse deutlich zu verbessern,
  • ihre digitalen Kompetenzen mittels iPad-Coachings zu vergrößern,
  • innovative Unterrichtsideen auszuprobieren und weiterzuentwickeln,
  • soziales und kooperatives Lernen zu gesellschaftlichen Themen wie Freundschaft, Radikalisierung oder Umgang mit Krieg zu thematisieren und
  • europäische bzw. internationale Erfahrungen zu sammeln.

Bei Interesse können Sie die Ergebnisse auf der B.Smart4Europe-Website  bzw. auf der Facebookseite  sowie in unserem digitalen Tagebuch verfolgen.

Anbei sehen Sie bereits eins der ersten Ergebnisse, die unsere Schülerinnen/Schüler eigenverantwortlich für das Projekttreffen vorbereitet haben:

 

Barbara Stieldorf

Kommentar verfassen