Besuch 訪問 aus Japan 日本 am Max-Weber-Berufskolleg

Am 17. November 2017 hat der gute Ruf des deutschen Ausbildungswesens drei Gäste aus dem Land der Kirschblüte an den Rhein nach Düsseldorf gelockt:

  • Herrn Tsuguo Ebihara (Geschäftsführer des Wirtschaftsforschungsinstitut Nitchomo, Gastprofessor)
  • Herrn Jiro Nakazawa (Professor an der Kouchi-Universität Tokyo) und
  • Herrn Shinsuke Ogino (stellvertretender Redaktionsleiter von „HRmics“) zu Besuch.

Die drei Experten haben am 17. November im Gespräch mit der Schulleitung und der für die Zusatzqualifikationen Verantwortlichen des Max-Weber-Berufskollegs Fragen zu den Ausbildungsinhalten und Berufsperspektive klären und vertiefen können. Besondere Begeisterung haben die hohe Qualität und der Anspruch der Berufsausbildung (z.B. Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement) hervorrufen können.

Das Max-Weber-Berufskolleg ist für die drei japanischen Experten aus folgenden Gründen die optimale Adresse:

  1. Das Max-Weber-Berufskolleg zählt zu den größten Berufskollegs in Düsseldorf mit namhaften (z.T. auch japanischen) Ausbildungsbetrieben.
  2. Neue Herausforderungen wie Digitalisierung und Internationalisierung werden am Max-Weber-Berufskolleg bereits seit Jahren gemeistert.
  3. Seit diesem Schuljahr können die Schülerinnen/Schüler des Max-Weber-Berufskollegs Japanisch lernen.
  4. Für das Frühjahr 2018 ist die Einführung einer IHK Zusatzqualifikation „Internationales Marketing/Außenhandel“ (Schwerpunkt Asien) geplant.

Sollten Sie Interesse am Asienangebot des Max-Weber-Berufskollegs haben, können Sie sich gerne an das „Team Asien“ wenden: asien@max-weber-berufskolleg.de

 

von links nach rechts:

  • Herrn Jiro Nakazawa (Professor an der Kouchi-Universität Tokyo)
  • Sabine von Zedlitz (Schulleiterin MWBK)
  • Barbara Stieldorf (Zusatzqualifikation Asien MWBK)
  • Melanie Falck (Stellv. Schulleiterin MWBK)
  • Rolf Tachibana, Tachibana Consulting, Gocher Weg 5, 40670 Meerbusch
  • Herrn Tsuguo Ebihara (Geschäftsführer des Wirtschaftsforschungsinstitut Nitchomo, Gastprofessor)
  • Herrn Shinsuke Ogino (stellvertretender Redaktionsleiter von „HRmics“)

 

Barbara Stieldorf

Kommentar verfassen