Bilingualer Unterricht – EU-Crash-Course

Neben dem bisherigen Angebot an bilingualem Unterricht am Max-Weber-Berufskolleg, wird seit dem Schuljahr 2013/14 auch in einigen Klassen der Büroberufe das Fach Politik bilingual unterrichtet. Hier liegt der Fokus darin, die -bei vielen Schülerinnen und Schülern vorhandene- Angst vor dem Englischsprechen zu überwinden. Bisher erstreckte sich das bilinguale Angebot an der Europaschule Max-Weber-Berufskolleg vor allem auf das Kursangebot Interkulturelle Kompetenz bei den im Blockunterricht beschulten Klassen und den Servicekaufleuten im Luftverkehr. Seit diesem Schuljahr wird das Angebot komplettiert durch einen Kurs im Bereich der Höheren Handelsschule und geplante bilinguale Elemente in Klassen der Kaufleute für Dialogmarketing, der Verwaltungsfachangestellten und der Industriekaufleute.

Als ein Aspekt im bilingualen Politikunterricht hat das MWBK im Oktober 2014, unterstützt u.a. von der Mercator- und der Schwarzkopfstiftung, zwei Dozenten gewinnen können, die im Rahmen eines -natürlich in Englisch durchgeführten- EU-Crash-Course, nochmal einen anderen Einblick in den politischen Alltag der Europäischen Union bringen konnten. Der Fokus lag hier auf interaktiven Methoden, um die Schülerinnen und Schüler auch sprachlich aus der Reserve zu locken. Die Beteiligten lobten anschließend insbesondere die spielerischen Aspekte und den Blickwinkel der jungen Dozenten.

euro_10112014

Kommentar verfassen