EU-Kompaktkurs am Max-Weber-Berufskolleg

Am 2. Oktober 2017 hatten zwei Studierende vier Stunden den Europa-Unterricht in der Klasse J615 an sich gerissen. Dabei wurden sie von der Schwarzkopf-, der Mercator- und der TUI-Stiftung unterstützt. Die Zeit wurde genutzt, um das Thema „Europa verstehen“ auf interaktive Art mit den angehenden Justizfachangestellten zu fokussieren.

Die Herangehensweise der jungen Dozenten bot eine gute Alternative zu dem aus Zeitgründen oft nicht so emotionalen und nicht interaktiven Unterricht zum Thema Europa.

Die Dozenten waren von dem Engagement und dem Vorwissen der Auszubildenden begeistert. Die Schülerinnen und Schülern lobten die andere Herangehensweise der Studierenden.

Das Max-Weber-Berufskolleg kooperiert schon seit einigen Jahren im Rahmen der EU-Kompaktkurse mit der Schwarzkopf-Stiftung. Des Weiteren ergänzen die Kurse das Europaprofil des Max-Weber-Berufskollegs hervorragend.

Kommentar verfassen