EU-Kompaktkurs am Max-Weber-Berufskolleg

Am EU-Projekttag am 22. Mai 2017 haben zwei Studierende organisiert von der Schwarzkopf-Stiftung und unterstützt von der Mercator- und der TUI-Stiftung vier Stunden den Europa-Unterricht in der B5106 übernommen. Sie nutzen die Zeit um sich des Themas ‚Europa verstehen‘ auf kommunikative Art mit den 20 angehenden Kaufleuten für Büromanagement anzunehmen.
Die interaktive Herangehensweise der jungen Dozenten ergänzt hierbei den aus Zeitgründen oft traditionellem Unterricht zu dem Thema.
Die Schülerinnen und Schüler merkten zwar die hohe Themendichte in den vier Stunden an, lobten aber die interaktiven Methoden und die fokussierte Herangehensweise der Trainer.
Für einen der Trainer war dieser Kurs der letzte, den er gehalten hat. Den ersten Kurs hat er vor einigen Jahren auch am Max-Weber-Berufskolleg gehalten.
Das Max-Weber-Berufskolleg kooperiert schon seit einigen Jahren im Rahmen der EU-Kompaktkurse mit der Schwarzkopf-Stiftung. Des Weiteren ergänzen die Kurse das Europaprofil des Max-Weber-Berufskollegs hervorragend.

 

Kommentar verfassen