Exkursion zum Hafen Duisburg: Wie findet man die Container alle wieder?

Der Kurs Internationales Marketing/Außenhandel (IMA) zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern der Klassen B7014, B7025 und B7136 hatte am 10. April 2019 die Möglichkeit, den größten Binnenhafen der Welt in Duisburg zu besichtigen und konnten der Frage nachgehen, wie man denn bei den ganzen Containern, die auf dem riesigen Hafengelände verteilt stehen, einen bestimmten Container wiederfindet.

Die angehenden Kaufleute für Büromanagement interessierte dabei unter anderem, wie die Logistik auf dem riesigen Areal organisiert wird, damit die Schiffe pünktlich und schnell be- und entladen werden können. Die Führung durch den Hafen wurde von zwei Auszubildenden des Duisburger Hafens geleitet. Ein angehender Industriekaufmann und ein angehender Kaufmann für Speditionsdienstleistungen standen für Fragen der Schülerinnen und Schüler bereit. Nicht zuletzt die Frage nach der systematischen Ordnung der Container konnte geklärt werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zwei-jährigen Kurses haben sich im Rahmen der Zusatzqualifikation mit den Themen des internationalen Marketings und Grundlagen des Außenhandels auseinandergesetzt. Die Prüfung vor der IHK steht im Juni an. So war der Ausflug nochmal ein praktischer Abschluss einer abwechslungsreichen Zeit. Als Voraussetzung für die Prüfung vor der IHK haben die Auszubildenden ein Auslandspraktikum von mindestens drei Wochen, ein Fremdsprachenzertifikat Business English und ein Zertifikat in einer weiteren Fremdsprache sowie einen Computerführerschein erlangt. Nach den zwei anstrengenden Jahren blicken die Auszubildenden freudig der Prüfung entgegen. Wir wünschen ihnen dabei viel Erfolg!

Nick Denis

Kommentar verfassen