Internationale Förderklasse

Internationale Förderklasse

Aufnahmevoraussetzungen

  • Schulpflichtige Jugendliche (16 – 18 Jahre), die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben und vorrangig die deutsche Sprache erlernen wollen.
  • Zuordnung über die „KIB“ (Kommunalstelle für Integration und Bildung)

Ziel des Bildungsgangs

  • Erwerb von fundierten Deutschkenntnissen inkl. Arbeitssprache „Deutsch“
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses, Klasse 9 bei einem Sprachniveau von A2/B1
  • höhere Schulabschlüsse nach Feststellungsprüfung
  • Berufsorientierung und Integration

Möglichkeiten nach Abschluss der Internationalen Förderklasse

  • Besuch der Berufsfachschule 1 (Übergang in das Regelsystem von Schule)
  • Nachholen von Schulabschlüssen
  • Berufsausbildung
  • Berufsvorbereitende Maßnahme
  • Beruf

Unsere IFK

  • Erwerb und Verbesserung von Deutschkenntnissen (einschl. der Fachsprachen)
  • Äußere und innere Binnendifferenzierung nach Sprachstand
  • Berufliche Orientierung durch betreute Praktikumsphasen
  • Verbesserung der Allgemeinbildung
  • Erwerb von beruflichen Grundkenntnissen
  • Förderung der interkulturellen Kompetenz
  • Teilhabe an Schulveranstaltungen

Fächer

  • Allgemeine Wirtschaftslehre (AWL)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik
  • Sport

Abschlussprüfung

Bei entsprechendem Sprachstand können am Ende Feststellungsprüfungen zur Erlangung des Hauptschulabschlusses Klasse 10 oder der Fachoberschulreife abgelegt werden in folgenden Fächern:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Berufsbezogenes Fach

Beratung

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der Bildungsgangleiterin Frau Stieldorf.

Zusatzangebote

  • Allgemeines Praktikum
  • EDV-Führerschein
  • Beratung
  • Selbstlernzentrum
  • Berufsorientierung
  • iPad-Learning im Rahmen des ERASMUS+Projekts B.Smart4Europe
  • Projektunterricht (z.B. Europäischer Wettbewerb, Genderprojekte, Sportprojekte)

Ansprechpartner

Nehmen Sie über das folgende Formular Kontakt zu uns auf. Ihre Ansprechpartnerin ist Bildungsgangleiterin Frau Stieldorf.