Das Max-Weber-Berufskolleg vertieft seine Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen OMEC Motors in Arnheim

Das Max-Weber-Berufskolleg hat seit mehreren Jahren eine enge Kooperation mit dem Astrum College in Velp/Arnheim (www.astrumcollege.nl), mit dem es u. a. Schüleraustausche, Vermittlung von Praktikumsstellen und –betreuung, einen jährlich stattfindenden europäischen Markt in Velp und Düsseldorf (Entrepreneur-Projekt) sowie Projekte im Rahmen von Schulentwicklung durchführt. Mithilfe des Astrum Colleges (Peter Cijnssen, Deutschlehrer) entstand im letzten Jahr der Kontakt zum niederländischen Unternehmen OMEC Motors NV (www.omecmotors.com/de) mit Sitz in Arnheim. Das Max-Weber-Berufskolleg führt seit Jahren Erasmus+ Projekte durch, wodurch Auszubildende finanzielle Unterstützung im Rahmen eines Auslandspraktikums bekommen. Gelegentlich fehlt Interessierten jedoch ein ausländischer Kontakt. Hier soll nun die Verbindung zu OMEC helfen. OMEC Motors stellt Elektromotoren her und ist Teil der PEJA Gruppe, welches auf 80 Jahre Existenz zurückblickt und in über 70 Ländern weltweit vertreten ist. „Aufgrund unserer globalen Geschäftsbeziehungen können Praktikanten aus Deutschland vielseitige Aufgaben übernehmen mit dem Ziel, ihre persönliche/soziale und berufliche Kompetenzen auszubauen“, so Arnoud de Vries. Weitere Informationen bekommen Sie über europa@max-weber-berufskolleg.de.

Roberto Galletto (MWBK) und (Arnoud de Vries, kaufmännischer Leiter OMEC)

Roberto Galletto

Kommentar verfassen