FFM + IFK

Ab dem 1. Februar 2017 wird ergänzend zu den verbesserten Zugangsmöglichkeiten in Weiterbildungskollegs an den Berufskollegs ein neues Bildungsangebot als weitere Option für neu zugewanderte Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren umgesetzt.

Das Bildungsangebot trägt den Arbeitstitel „Fit für mehr“ (FFM) und ist den bisherigen Bildungsangeboten des Berufskollegs vorgelagert und ergänzt diese. Es werden fundierte Grundkenntnisse im sprachlichen, mathematischen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Bereich vermittelt. Es handelt sich um ein einjähriges Bildungsangebot, in dem kein schulischer Abschluss erworben werden kann.

Neu zugewanderte Jugendliche, die der Schulpflicht in der Sekundarstufe II unterliegen und der Schule unterjährig zugewiesen werden, besuchen die Vorklasse „Fit für Mehr“ bis zum Ende des jeweiligen Schuljahres. Sie besuchen im Anschluss die Internationale Förderklasse. Die Jugendlichen, die bei Eintritt in die Vorklasse noch schulpflichtig in der Sekundarstufe II sind und während des Besuchs der Vorklasse das 18. Lebensjahr vollenden, können im Anschluss ebenfalls die Internationale Förderklasse besuchen und dort deutsche Bildungsabschlüsse erwerben.

Nicht mehr schulpflichtige jugendliche Zuwanderer im Alter von 18 bis 25 Jahren sind berechtigt in eine FFM Klasse aufgenommen zu werden. Diejenigen, die bis zum Ende des ersten Schuljahresquartals (31.10.) aufgenommen werden, können die Vorklasse bis zum jeweiligen Schuljahresende besuchen. Nicht mehr schulpflichtige neu Zugewanderte, die im Zeitraum ab dem zweiten Schuljahresquartal (ab 01.11.) bis zum Schuljahresende aufgenommen werden, können die Vorklasse höchstens bis zum Ende des darauffolgenden Schuljahres besuchen, wenn sich nicht vorher ein Anschluss ergibt (z.B. Wechsel in eine Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit oder ein Weiterbildungskolleg).

Die schulfachliche Aufsicht weist die Schülerinnen und Schüler den Berufskollegs jeweils zum 1. Februar, zum 1. Mai, zum 1. August und zum 1. November zu.

Die Schülerinnen und Schüler der Vorklasse FFM erhalten bei Verlassen eine Bescheinigung.

Eine Wiederholung der Vorklasse ist nicht möglich

 

 

New immigrant young people who are subject to compulsory education in secondary education and are assigned to school during the year attend the pre-class “Fit für Mehr” until the end of the respective school year. Basic knowledge in linguistic, mathematical, cultural and political-social fields are communicated. This is a one-year education programme in which no school qualification can be obtained. You will then visit the International Class. Students of the pre-class FFM receive a certificate when leaving.

The young people who are still subject to school education at the secondary school level and who are at the age of 18 when they enter the pre-class, can then also attend the International Class and acquire German school-leaving degrees there.

A pre-class repetition is not possible.

 

 

Нові іммігранти молоді, які підлягають обов’язковій освіті в середній освіті і призначені до школи протягом року відвідують доклас «Fit für Mehr» до кінця навчального року. Потім ви відвідаєте Міжнародний клас фінансування.

Основні знання в мовній, математичній, культурній та політично-соціальній сферах передаються. Це однорічна освітня програма, в якій не може бути отримана жодна шкільна кваліфікація.

Студенти попереднього класу FFM отримують сертифікат при виїзді. Молодь, яка все ще підлягає шкільній освіті на рівні середньої школи і які у віці 18 років, коли вони вступають в доклас, також можуть відвідувати Міжнародний клас фінансування і здобувати там освіту німецької освіти.

Повторення попереднього класу неможливе.