DELF-Prüfung 18.06.2016

Un diplôme pour l’avenir (ein Zertifikat für die Zukunft). Unter diesem Motto des Institut Français trafen sich am 18. Juni 26 Schülerinnen und Schüler, um den schriftlichen Teil der Französisch-Sprachprüfung DELF scolaire als auch DELF pro) in den Niveaustufen A1 bis B2 abzulegen.

Ein Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer legte die Prüfung im Rahmen der Zusatzqualifikation Internationales Marketing / Außenhandel ab, zu der darüber hinaus u.a auch ein Englisch-Sprachzertifikat und ein mindestens dreiwöchiges Auslandspraktikum gehören.

Zwei der Prüflinge kamen von der Lore-Lorentz-Schule in Düsseldorf.

Trotz der guten Vorbereitung auf die Prüfung war die Nervosität spürbar. Ein paar Süßigkeiten konnten aber das Schlimmste verhindern. Die Prüfung besteht aus drei Teilen (Hörverstehen, Leseverstehen und Schreiben).

Nach der Prüfung waren die Prüflinge und die beiden Prüferinnen Birgit Lüfkens und Barbara Stieldorf sichtlich zufrieden.

Das Sprachzertifikat bietet den Schülerinnen und Schülern eine exzellente Möglichkeit, ihre fremdsprachliche Kompetenz nicht nur für zukünftige Arbeitgeber zu dokumentieren. Somit ist dieses diplôme für jeden einzelnen ein Baustein für die Zukunft, sei es für ein Auslandspraktikum oder sogar eine berufliche Karriere en France.

delfpruefung

Kommentar verfassen